Impressum / AGB / Datenschutz

Angaben gemäß § 5 TMG:

Verantwortlich für den Internetauftritt , Kundeservice, Beraterbetreuung, Hotline, Marketing:

RD Media & Service UG

David Schmidt

Grubenstr. 1

65597 Hünfelden

Steuernummer: 3086602464

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

der RD Media & Service UG (haftungsbeschränkt)

Stand Juni 2018

  1. Präambel und einleitende Vertragsbestimmung

Die RD Media & Service UG (nachfolgend „RD Media“) betreibt unter den Kurzwahlnummern 84141, 82727 Mehrwertdienste u.a. Astroligie Chat-Dienste, News-Dienste, Informations-Dienste, Voice-Dienste, Gewinnspiele, Votings, Content-Vermarktung, Beratungs-Dienste, Unterhaltungs-Dienste und eine Partneragentur (nachfolgend „Dienste“).

Gegenstand der Dienste ist die Erbringung von Astrologie, Lebensberatung, Flirt-, Partnervermittlungs-, Erotik-, Beratungs-, News-, Informations-, Content-, und Unterhaltungsdienstleistungen gegenüber registrierten Privatpersonen (nachfolgend „Kunden“), deren Geschäftsmodell u.a. der zielgerichtete kommunikative Austausch zwischen den einzelnen registrierten Kunden (nachfolgend „Realkontakte“) und/oder zwischen den Kunden und professionellen Agenten/Beratern in Wort, Text und Bild darstellt. Details hierzu unter Ziffer 2 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle rechtlichen Beziehungen der RD Media gegenüber den Kunden für unter Ziffer 2 genannte Dienste. Die Nutzung der Dienste bestimmt sich ausschließlich nach den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen, soweit nicht im Einzelfall vertraglich etwas anderes vereinbart ist.

Dir Kündigungsnummer für die Sparabos lautet 08007777730.

RD Media behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. RD Media wird den Kunden rechtzeitig im Voraus über die Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen per Kurznachricht unterrichten. Die Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt als genehmigt, wenn dieser nicht innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Änderungsmitteilung widerspricht oder einen Dienst über den Änderungszeitpunkt hinaus weiter nutzt. Im Rahmen der Mitteilung über eine Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird RD Media den Kunden auf die Möglichkeiten des Widerspruchs und der Kündigung / Löschung der Kundendaten mit allen Fristen und Rechtsfolgen hinweisen.

RD Media behält es sich zudem ausdrücklich vor, Teile des oder die gesamten Dienste ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

  1. Produkte der RD Media (Dienste)

Beratungs-, News-, Informations-, Content-, Flirt-, Erotik-, Unterhaltungs-Dienste und Partnervermittlung in SMS/MMS/Kurznachrichten und Voice

RD Media betreibt über die kostenpflichtigen Kurzwahlnummern Unterhaltungs-Dienste, News-Dienste, Informations-Dienste, Voice-Dienste, Gewinnspiele, Votings, Content-Vermarktung, Beratungs-Dienste, Flirt-Dienste, Erotik-Dienste und einen moderierten Chat, dessen Geschäftsmodell der zielgerichtete kommunikative Austausch zwischen Kunden und professionellen Agenten darstellt. Bei dem Dienst handelt es sich um einen moderierten Dienst, d.h. dass der Dienst über professionelle Agenten als kostenpflichtiges Rollenspiel erbracht wird und nicht auf reale Kontakte abzielt. Daher verbergen sich hinter den fiktiven Profilen der Agenten keine realen Personen. Zwischen Kunden und Agenten erfolgt vielmehr ein Austausch von Gedanken und Wünschen. Der Kundendienst kann dem Kunden auch auf Anfrage private Kontakte inkl. Privater Rufnummer zusenden. Dies ist für den Kunden jederzeit auf dessen Anfrage hin möglich. Nachrichten vom Kundendienst sind z.B. mit dem Präfix „NACHRICHT VOM KUNDENSERVICE:“ gekennzeichnet. Der Preis pro versandter Kurznachricht bei Chatdienstleistungen durch den Kunden beträgt z.B. 1,99EUR inkl. TPL/SMS. Der Empfang von Kurznachrichten im moderierten Chat ist für den Kunden kostenlos. Der Dienst beinhaltet kein Abonnement. Der Kunde zahlt nur, wenn er den Dienst in Anspruch nimmt. Abweichende Preise für Unterhaltungs-Dienste, News-Dienste, Erotik-Dienst, Flirt-Dienste, Chat-Dienste, Informations-Dienste, Gewinnspiele, Votings, Content-Vermarktung und Beratungsdienste werden gesondert ausgezeichnet. Hierbei können Abonnements und/oder Einmalzahlungen berechnet werden.

Eine Kündigung/Löschung der Daten des Kunden ist jederzeit per Kurznachricht mit dem Wort STOP möglich. Die genauen Kündigungstexte finden sich unter Ziffer 5.

  1. Ablauf und Teilnahmebedingungen

Bei der RD Media und deren Partnerunternehmen registrierte Kunden bewilligen den Erhalt von kostenlosen themenbezogenen Kurznachrichten auf der vom Kunden angegebenen Mobilfunknummer. Die RD Media hat die Möglichkeit, den Kunden gezielt anzuschreiben, um diesen für einzelne Dienste, u.a. eine Kommunikation mit Agenten entsprechend Ziffer 2. dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu gewinnen.

Die Dienste sind nur Personen gestattet, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Der Kunde bestätigt im Rahmen der Altersabfrage bei der Registrierung mindestens 18 Jahre alt zu sein. RD Media behält sich bei unwahrheitsgemäßer Altersangabe die Ablehnung und/ oder die Beendigung der Dienste vor.

Der Kunde hat keinen Anspruch auf Teilnahme an allen oder einzelnen Dienste und die RD Media hat das Recht, Kunden den Zugang zu allen oder einzelnen Diensten ohne Nennung von Gründen zu verweigern.

Der Kunde hat keinen Anspruch auf die Beantwortung seiner Kontaktanfragen und/oder auf Beantwortung seiner Kurznachrichten im moderierten Chat. In Stoßzeiten kann es auch zu Verzögerungen in der Annahme von Telefonaten und/oder der Beantwortung der Kurznachrichten kommen. Der Kunde akzeptiert, dass im moderierten Chat auf eine seiner Kurznachrichten nur eine Antwort-Nachricht übertragen wird.

Der Kunde erkennt an, dass gesetzwidriges Gedankengut und Handlungen nicht Gegenstand des Geschäftskonzepts der RD Media sind. Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass in Wort, Text und Bild gebrachte Gedanken und geäußerte Wünsche, welche dem Schutz von Minderjährigen widersprechen und gegen entsprechende Jugendschutzvorschriften und/oder das StGB verstoßen könnten, von RD Media nicht erwünscht sind und zur sofortigen Beendigung/Sperrung der Dienste führen. Ebenso untersagt sind anstiftende oder verherrlichende Äußerungen in Bezug auf vom Gesetzgeber als strafbare Handlungen eingestufte Tätigkeiten.

RD Media behält sich die stichprobenhafte Kontrolle von Telefonaten und der geschriebenen Texte vor, um Rechtsverstöße zu verhindern.

  1. Kosten

Der Kunde wird bei der ersten Kontaktaufnahme im Rahmen eines Diensts über den Preis des jeweiligen Diensts informiert (telefonisch oder per Kurznachricht) und erkennt den Preis für die Nutzung dieses Diensts an. Der Kunde wird zudem in regelmäßigen Abständen erneut über den Preis des genutzten Dienstes informiert.

4.1 Chat-, Flirt-, Beratungs- und Unterhaltungs-Dienste, Partnervermittlung in SMS/MMS/Kurznachrichten

Der Empfang von Kurznachrichten im moderierten Chat ist für den Kunden kostenlos. Der Kunde bezahlt im Chat ausschließlich für Kurznachrichten, die er an den Dienst versendet. Der Preis pro versandter Kurznachricht (aktuell maximal 160 Zeichen pro Nachricht) beträgt max. 1,99EUR inkl. TPL.

4.2 Voice-Dienste

Die Kosten pro Minute bei den kostenpflichtigen Kurzwahlnummern 226406, 228776 & 228770 belaufen sich auf max. 1,99€.

4.3 Unterhaltungs-Dienste, News-Dienste, Informations-Dienste, Voice-Dienste, Gewinnspiele, Votings, Content-Vermarktung, Beratungs-Dienste, Flirt-Dienste und Erotik-Dienste

Kosten für Einmaltransaktionen der o.g. Dienste belaufen 0,49€ bis max. 29,99€/Transaktion, je nach Art des Dienstes.

Kosten für Abonnements der o.g. Dienste betragen max. 4,99€/Woche.

Alle unter Punkt 4 genannte Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt.

  1. Kündigung/Löschung der Kundendaten

Der Kunde kann jederzeit ohne Angabe von Gründen einzelne oder alle Dienste beenden und seine Kontaktdaten löschen.

5.1. Flirt-, Beratungs- und Unterhaltungs-Dienste, Partnervermittlung in SMS/MMS/Kurznachrichten sowie Astrologie und Lebensberatungsdienste.

Eine Kündigung/Löschung der Daten des Kunden ist jederzeit per Kurznachricht mit möglich.

Für die Kurzwahl 84141: ENDE84141 an die kostenfreie Kurzwahl 84343

Für die Kurzwahl 82727: ENDE82727 an die kostenfreie Kurzwahl 84343

5.2. Voice-Dienste

Eine Kündigung/Löschung der Daten des Kunden ist jederzeit schriftlich über die Kontaktemail Adresse möglich.

5.3. Abonnements

Eine Kündigung des Abonnements erfolgt unter der Kundigungfrist von 7 Tagen über die Kurzwahlnummer. Sollte ein weiterer Billing-Intervall innerhalb der Kündigungsfrist liegen, so kann es zu einer weiteren Abbuchung kommen.

Für die Rufnummer 09003 668899 rufen sie zum kündigen 08007777730

  1. Urheber- und Kennzeichenrecht

RD Media ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Der Kunde erkennt das Urheberrecht des Rechteinhabers an Text, Grafiken, Videoabschnitten und Tondokumenten an. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

  1. Haftungsausschluss

Haftungsansprüche gegen RD Media, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der RD Media kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Bei fahrlässiger Verletzung einer so wesentlichen Pflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des jeweiligen Service überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht), haftet RD Media nur in Höhe des im Zeitpunkt der Registrierung typischerweise vorhersehbaren Schadens, maximal jedoch 5.001,00 EUR. Die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen.

Soweit die Haftung von RD Media ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter, Partnerunternehmen und Erfüllungsgehilfen von RD Media.

Bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz gelten die gesetzlichen Regelungen.

Für technische Störungen bei der Übertragung ist RD Media nicht verantwortlich und nicht haftbar zu machen. Für verspätete oder verlorengegangene Nachrichten übernimmt RD Media keine Haftung.

  1. Datenschutz

Die RD Media ist stets bestrebt, den Schutz der Kundendaten zu gewährleisten.

Der Kunde erkennt an, dass alle Daten und Kommunikationsprotokolle gespeichert werden, soweit sie zur Teilnahme am jeweiligen Service und zur Abrechnung erforderlich sind.

Die Kundendaten, insbesondere dessen Telefonnummer werden ausschließlich innerhalb der Dienste der RD Media verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die RD Media garantiert die Vertraulichkeit der Kundengespräche und Kundendaten, sofern der Kunde sich im Rahmen der Teilnahmebedingungen unter Punkt 3 der AGB bewegt. Die RD Media weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass der Kunde zusätzlich eine Eigenverantwortung für die Angabe und Verbreitung personenbezogener Daten hat und die RD Media nicht für rechts- und gesetzwidrige Handlungen anderer Betreiber verantwortlich gemacht werden kann. Weiterhin erklärt sich der Kunde mit der Speicherung der Dialoge einverstanden.

  1. Salvatorische Klausel

Die Ungültigkeit eines oder mehrerer Punkte dieser AGB berührt nicht die Gültigkeit anderer Punkte.

RD Media & Service UG (haftungsbeschränkt)

David Schmidt

Grubenstr. 1

65597 Hünfelden

Datenschutzerklärung

1.Allgemeine Hinweise zum Datenschutz

Diese Hinweise zum Datenschutz gelten für die Nutzung aller Web-Seiten der RD Media & Service UG, für die Begründung und Nutzung eines Telekommunikationsvertrags mit uns durch Dienstekunden (z.B. für 0800-, 0180-, 0900, 0137-Dienste) einschließlich der Nutzung unseres Online-Kundenportals sowie für Nutzer, die Dienste in Anspruch nehmen, die über das Telekommunikationsnetz realisiert sind (insbesondere Anrufer zu den Rufnummern von 0800-, 0180-, 0900, 0137-Diensten). Die Hinweise gelten auch für ein Kontakt- oder Lieferantenverhältnis, welches Sie mit uns eingehen oder bei der Bestellung von Newsletter oder Werbung. Die Hinweise gelten auch dann, wenn wir an anderer Stelle ausdrücklich darauf Bezug nehmen.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

RD Media & Service UG (haftungsbeschränkt)

David Schmidt

Grubenstr. 1

65597 Hünfelden

Steuernummer: 3086602464

Wir legen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Deshalb informieren wir Sie hier über unseren Umgang mit Ihren Daten und unsere Datenschutzprinzipien.

Wir verarbeiten persönliche Daten, die im Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung erhoben werden, entsprechend den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit der Bundesrepublik Deutschland. Dies ist für uns als Telekommunikationsunternehmen das TKG. Ab dem 25.05.2018 richtet sich der Datenschutz insbesondere auch nach der EU-Daten¬schutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie dem hierzu erlassenen (neuen) BDSG.

1.1.Datenerhebung und Herkunft der Daten

Wir erheben die Daten, die Sie uns bei der Nutzung unserer Webseiten zur Verfügung stellen.

Zudem erheben wir Daten im Rahmen einer Kundenbeziehung mit Ihnen als Dienstekunden, der Rufnummern und Kurzwahlen oder Dienste in unserem Netz realisieren lässt. Dies umfasst auch die Einwahl in unserem „Online-Kundenportal“.

Zudem erheben wir nach dem TKG die verwendeten Anschlusskennungen und weitere Verkehrsdaten, wenn Sie unser Telekommunikationsnetz nutzen, in dem Sie eine Nummer oder einen Dienst wählen, die in unserem Netz realisiert ist (z.B. 0800, 0180, 0900, 0137 etc.). In diesem Falle erheben wir Daten zur Herstellung und dem Halten der Verbindung bzw. zur Erbringung des Dienstes sowie zu Abrechnungszwecken. Hierzu teilt uns Ihr Teilnehmernetzbetreiber, der Ihren Anschluss bereitstellt, unter bestimmten Umständen Ihren Namen und die Adresse mit und berechnet die Verbindung. Die Einzelheiten hängen davon ab, welchen Service sie nutzen und ob Sie sich aus dem Fest- oder aus dem Mobilfunknetz einwählen.

Treten Sie mit uns in ein sog. „Kontaktverhältnis“ (Anfragen oder Angebote für Leistungen, Newsletteranmeldung), schließen Lieferantenverträge mit uns oder bewerben sich bei uns, so erheben und verarbeiten wir – soweit dies erforderlich oder nach Art 6 lit f) DS-GVO angemessen ist – diese Daten.

Zudem erheben wir weiterhin Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handelsregister, Ihre Webseiten, Presseartikel usw.) und beziehen Daten von Auskunfteien im Rahmen der Zulässigkeit nach Art. 6 lit f) DSGVO.

Personenbezogene Daten, die wir auf diese Weise erheben und speichern, können sein:

  • IP-Adresse und Nutzungsdaten beim Abruf von Webseiten-Inhalten;
  • Name und Anschrift und andere Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Faxnummer usw.), Registernummern, Namen und Anschrift der Vertretungsberechtigten, Kontoinformationen sowie die entsprechenden Daten der zuständigen Ansprechpartner des Dienstekunden;
  • Weitere Bestands- oder Produktdaten sowie Verkehrs- und Abrechnungsdaten innerhalb einer Kundenbeziehung mit Dienstekunden, wie z.B. gewählte Produkte und Tarife, Zahlungsdaten;
  • Verkehrsdaten sowie Abrechnungsdaten und Name und Anschrift und andere Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Faxnummer usw.), Registernummern, Namen und Anschrift der Vertretungsberechtigten, Kontoinformationen sowie die entsprechenden Daten der zuständigen Ansprechpartner von Nutzern unseres Telekommunikationsnetze.
  • Name und Kontaktdaten im Rahmen der Begründung und Abwicklung eines Kontaktverhältnisses oder eines Lieferantenverhältnisses.
  • Name und Mail-Adresse bei der Anmeldung zum Newsletter sowie Versandinformationen zu den jeweiligen Newslettern.
  • Informationen, die wir auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO von Auskunfteien erhalten.

Alle personenbezogenen Daten werden jeweils nur im Rahmen einer gesetzlichen Erlaubnis erhoben oder wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

1.2.Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten im Allgemeinen

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Nutzung unserer Web-Seite zu ermöglichen. Darüber hinaus erfolgt eine Verarbeitung und Übermittlung bei der Nutzung unserer Webseiten, soweit sie Dienste der sozialen Netze nutzen sowie zur anonymisierten Analyse (z.B. Google Analytics), siehe im Detail Ziffer 9.

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten im Allgemeinen, um mit Ihnen als Diensteanbieter einen Vertrag zu begründen und zu erfüllen sowie abzurechnen.

Nutzen sie durch einen Anruf bzw. eine Verbindung unser Telekommunikationsnetz, nutzen wir Ihre Daten, um diese Nutzung zu ermöglichen und abzurechnen. Hierbei kann es erforderlich werden, dass wir Ihre Daten auch mit dem jeweiligen Diensteanbieter austauschen, etwa in Fällen gestörter Zahlungen. Zudem erfolgt ein Datenaustausch mit dem Teilnehmernetzbetreiber, der Ihren Anschluss bereitstellt, soweit dies zur Erbringung des Dienstes und dessen Abrechnung sowie der Inkassierung des Entgeltes erforderlich ist. Entsprechend kann eine Datenübermittlung an andere Netzbetreiber oder Anbieter von Telekommunikationsdiensten erfolgen, sofern dies für den von Ihnen als Nutzer ausgewählten Dienst erforderlich ist.

Treten Sie mit uns in ein Kontakt-, Lieferanten oder Bewerbungsverhältnis, nutzen wir Ihre Daten, um dieses Verhältnis zu begründen und zu erfüllen bzw. abzuwickeln und ggf. – soweit einschlägig – abzurechnen.

Zudem nutzen wir uns rechtmäßig bekannt gewordene Daten zum Zwecke der Werbung per Post und zudem per E-Mail oder Telefon, sofern Sie hierin konkret und wirksam eingewilligt haben.

Insgesamt kann es auch erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an externe Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung weitergeben. Zudem können wir innerhalb der Erlaubnis nach Art. 6 Abs. 1 lif ) DS-GVO Daten mit Auskunfteien austauschen, wenn dies zur Begründung eines Vertrages oder zur Durchsetzung von Ansprüchen erforderlich oder angemessen ist. Ihre personenbezogenen Daten werden wir weder an Dritte verkaufen noch anderweitig vermarkten.

Datenübermittlungen in Drittländer ergeben sich im Rahmen der Administration, Entwicklung und des Betriebs von IT-Systemen und nur soweit a) die Übermittlung grundsätzlich zulässig ist und b) die besonderen Voraussetzungen für eine Übermittlung in ein Drittland vorliegen, insbesondere der Datenimporteur ein angemessenes Datenschutzniveau nach Maßgabe der EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländer gewährleistet. Grundlage sind die Bestimmungen der DS-GVO, des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Eine Übermittlung kann auch erfolgen, soweit dies erforderlich ist, um eine Zahlung mittels eines von Ihnen ausgewählten Zahlungsdienstes zu ermöglichen, wie z.B. Apple Pay, Paypal usw., siehe Ziffer 6. Eine Übermittlung kann auch bei der Nutzung unserer Webseiten erfolgen, siehe im Detail Ziffer 9.

  1. Zwecke der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DS-GVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie – soweit anwendbar – dem TKG:

2.1.Zur Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Nutzung unserer Webseite durch Sie, zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen als Diensteanbieter, bei der Nutzung unseres Netzes sowie bei einem Kontakt- oder Bewerbungsverhältnisses. Die Zwecke der Datenverarbeitung und die Erforderlichkeit richten sich in erster Linie nach dem durch die vorgenannten Rechtsbeziehungen konkret bestimmten Zwecke.

Dies umfasst im Rahmen eines Vertrages mit einem Diensteanbieter insbesondere die Begründung, Ausgestaltung, Erfüllung, Beratung und Abrechnung eines solchen Kundenverhältnisses sowie den Austausch von personenbezogenen Daten mit erforderlich beteiligen Geschäftspartnern (z.B. abgebende oder aufnehmende Netzbetreiber beim Anbieterwechsel, Datenaustausch mit Zusammenschaltungspartnern). Bei der Nutzung unseres Netzes tauschen wir entsprechend auch Daten mit anderen Netzbetreibern aus, soweit dies zum Herstellen und Halten der Verbindung bzw. zur Erbringung des gewünschten Dienstens sowie zur Abrechnung und der Fakturierung nebst Forderungseinzug erforderlich ist. Dazu gehört auch, dass wir Daten über das Zahlungsverhalten speichern. Wir benötigen diese Daten, um das Mahnwesen oder eine mögliche Sperrung durchführen zu können.

Eine Verarbeitung erfolgt auch, zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und die Anbahnung von Kundenbeziehungen oder eines vergleichbaren Kontaktverhältnisses sowie bei Bewerbungen.

Zu den vorgenannten Zwecken kann es auch erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an Konzern-Unternehmen oder externe Dienstleister jeweils im Rahmen der Auftragsverarbeitung weitergeben.

2.2.Verarbeitung im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit f. DS-GVO)

Soweit für unsere Zwecke erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vorvertrages oder Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, sofern nicht Ihre Interessen an einem Unterbleiben der Datenverarbeitung überwiegen:

  • Anonymisierung von IP-Adressen bei der Nutzung unserer Webseite für statistische Zwecke, der Datensicherheit und der Optimierung unserer Web-Seite.
  • Nutzung unserer Web-Seite mit Google Maps und Plug Ins sozialer Netzwerke mit Datenaustausch mit Google und an die sozialen Netzwerke, sofern der Nutzer dieser Datenübermittlung nicht widerspricht, in dem er Java-Script blockiert oder jeweils ein Plug-In lädt, dass die Übertragung verhindert. In diesem Falle ist die Nutzung der Funktion der Webseite ggf. eingeschränkt, siehe im Detail Ziffer 9. . Die Verarbeitung basiert auf § 15 Abs. 3, § 13 Abs. 1 S. TMG in richtlinienkonformer Auslegung nach Art. 5 Abs. 3 der e-Privacy-RiLi 2002/58 und i.V.m. Art. 95 DS-GVO, vorsorglich auch auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
  • Mögliche Maßnahmen zur Datensicherheit unserer Webseite, wie insbesondere die Speicherung von IP-Adressen, sofern die konkrete Bedrohungslage dies angemessen erscheinen lässt.
  • Begründung und Erfüllung von Kontaktverhältnissen im Rahmen der Zweckmäßigkeit
  • Bearbeitung von Bewerbungen im Rahmen der Zweckmäßigkeit
  • Beitreibung offener Forderungen; hier arbeiten wir mit zuverlässigen Partnern zusammen, siehe Ziffer 8.
  • Postalische Werbung, sofern Sie dem nicht widersprechen.

2.3.Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO)

Erteilen Sie uns nach den bestehenden Vorgaben eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten für einen bestimmten Zweck, so verarbeiten wir diese Daten innerhalb der Einwilligung.

2.4.Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1lit c) DS-GVO)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegen, wie z.B. den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder Auskunfts- oder Überwachungspflichten gegenüber staatlichen Institutionen im Rahmen der Gesetze.

3.Datenübermittlung an Dritte

Innerhalb von unserem Unternehmen erhalten die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die mit der Bearbeitung betraut sind im Rahmen der Erforderlichkeit oder angemessener Zweckmäßigkeit. Auch von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Zugriff auf die personenbezogenen Daten erhalten, wenn diese unseren schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen sowie das allgemeine Datengeheimnis im Rahmen einer Auftragsverarbeitung wahren und – soweit anwendbar – das Fernmeldegeheimnis wahren.

Darüber hinaus erfolgen im Rahmen der Realisierung von Diensten in unserem Netz der Datenaustausch mit den beteiligten Netzbetreibern und anderen Diensteanbietern nach dem TKG, insbesondere bei einem Anbieterwechsel sowie dem Herstellen und Halten von Verbindungen über die Netzgrenzen sowie zur Abrechnung und der Einziehung von Forderungen. Diese Übermittlung erfolgt nur im Rahmen der Erforderlichkeit, wie es in §§ 95 ff. TKG vorgeschrieben ist. Die Einzelheiten des Datenaustauschs und der Datenverarbeitung richten sich nach der Art des in Anspruch genommenen Dienstes sowie danach, ob Sie den Dienst aus dem Fest- oder dem Mobilfunknetz anwählen. Weitere Einzelheiten hierzu erfahren Sie bei Ihrem Anbieter des Teilnehmeranschlusses, der Ihnen die Anwahl der Dienste ermöglicht, die in unserem Netz realisiert sind. Auskunft erteilt auch der jeweilige Diensteanbieter, dessen Dienste Sie in unserem Netz als Nutzer auswählen. Da uns Ihr konkreter Anbieter des Teilnehmeranschlusses oder der von Ihnen in Zukunft ausgewählte Diensteanbieter nicht vorab bekannt sind, können wir Ihnen an dieser Stelle keine konkrete Angaben zu der Adresse machen, unter der Ihren jeweiligen Vertragspartner, Ihren Betreiber des Teilnehmeranschlusses oder Ihren Diensteanbieter, erreichen.

Für die Einholung von Wirtschafts- und Bonitätsauskünften arbeiten wir mit Auskunfteien (Dritten) zusammen, siehe Ziffer 7. Bei der Beitreibung von Forderungen arbeiten wir mit Dritten zusammen, siehe Ziffer 8.

Wir werden insbesondere keine personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung oder des Adresshandels an Dritte übermitteln.

Bei der Nutzung unserer Webseite werden Daten an Google und die Anbieter sozialer Netzwerke übermittelt, siehe Ziffer 9.

4.Datenübermittlung in ein Drittland oder an internationale Organisationen

Eine Datenübermittlung an Länder außerhalb der EU bzw. des EWR („Drittland“) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung des Vertragsverhältnisses (Vertrag mit dem Diensteanbieter oder zur Nutzung der in unserem Netz realisierten Dienste) erforderlich ist, wie etwa auch für die Ausführung der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode. Bei anderen Vertragsverhältnissen, wie einem Kontaktverhältnis oder einer Bewerbung erfolgt eine solche Datenübermittlung nur zur Erfüllung dieses Vertragsverhältnisses oder soweit dies wegen eines berechtigten Interesses ausnahmsweise angemessen ist. Gleiches gilt für die Nutzung unserer Web-Seiten von Standorten außerhalb der EU oder des EWR. Bei der Nutzung unserer Webseite werden Daten an Google und die Anbieter sozialer Netzwerke übermittelt, siehe Ziffer 8.

5.Dauer der Datenspeicherung

Im Rahmen der Web-Seiten-Nutzung speichern wir die IP-Adresse und Nutzungsdaten für die Dauer des Nutzungsvorgangs. Darüber hinaus wird die IP-Adresse gespeichert, soweit dies zur Datensicherheit und Aufklärung oder Verhinderung von Sicherheit- oder Datenschutzverletzungen angemessen ist, wobei sich die Angemessenheit nach der konkreten Bedrohungslage richtet. Die IP-Adressen werden in diesem Falle nur so lange gespeichert, wie dies für die vorgenannten Zwecke angemessen ist, im Regelfall nicht über drei Monate hinaus. Im Falle einer Strafanzeige oder Strafverfolgung oder die Durchsetzung von Ansprüchen gegen Personen, die Sicherheits- oder Datenschutzverletzungen durchführen, kann die Speicherung und Verwendung der Daten bis zur abschließenden Klärung bzw. Durchsetzung der Ansprüche erfolgen. Bei der Nutzung unserer Webseite werden zudem Daten an Analysedienste und die Anbieter sozialer Netzwerke übermittelt, siehe Ziffer 8.

Zur Begründung, Ausgestaltung und Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen als Diensteanbieter speichern wir die Daten bis zum Ende des Vertrages und darüber hinaus und zwar bis zum Ende des Kalenderjahres, welches auf das Jahr folgt, in dem der Vertrag beendet wird. Mit dem Ablauf dieser Frist erfolgt keine Löschung, sondern eine Sperre der Daten, da wir nach Handels- und Steuerrecht die Daten bis zu 10 Jahre speichern müssen. Diese Speicherung gilt auch für die Rechnungssummen. Speziell für die anfallenden Einzelverbindungen und die hieraus folgenden Abrechnungsdaten gilt, dass wir diese für die Dauer von 3 Kalendermonaten speichern, sofern dies zu Abrechnungszwecken mit Ihnen oder anderen Netzbetreibern oder Diensteanbietern erforderlich ist. Sofern der Zahlungspflichtige (z.B. Sie oder der zahlungspflichtige Nutzer/Endkunde oder Netzbetreiber) fristgerecht Einwendungen erhebt, werden die Daten bis zur Klärung der Einwendungen bzw. Forderungsbeitreibung gespeichert. Eine weitere Speicherung erfolgt nur in Ausnahmefällen, wenn dies nach dem TKG zugelassen ist (z.B. Störungsbeseitigung, Missbrauchsaufklärung und -verhinderung).

Nutzen Sie als Endnutzer einen Dienst, der in unserem Netz realisiert ist, verarbeiten und speichern wir Ihre Daten im Rahmen dieses Nutzungsvorgangs, solange dieser andauert und dies für die Nutzung erforderlich ist. Nach Beendigung des Nutzungsvorgangs gilt, dass wir diese für die Dauer von 3 Kalendermonaten speichern, sofern dies zum Zwecke der Abrechnung mit Ihnen oder anderen Netzbetreibern oder Diensteanbietern erforderlich ist. Sofern der Zahlungspflichtige (z.B. Nutzer/Endkunde) fristgerecht Einwendungen erhebt, werden die Daten bis zur Klärung der Einwendungen bzw. Forderungsbeitreibung gespeichert. Eine weitere Speicherung erfolgt nur in Ausnahmefällen, wenn dies nach dem TKG zugelassen ist (z.B. Störungsbeseitigung, Missbrauchsaufklärung und -verhinderung).

Im Rahmen eines Kontaktverhältnisses werden die Kontaktdaten sowie die Kommunikationsdaten gespeichert und verwendet, soweit dies für den jeweiligen Kommunikationszweck erforderlich oder im Rahmen der Angemessenheit zweckdienlich ist.

Im Rahmen eines Bewerbungsverhältnisses werden die Kontaktdaten sowie die Bewerbungsdaten gespeichert und verwendet, soweit dies für den jeweiligen Bewerbungszweck erforderlich oder im Rahmen der Angemessenheit zweckdienlich ist. Wird der Bewerbung nicht entsprochen, werden die Daten innerhalb von zwei Monaten nach Bekanntgabe der Absage gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Wenn Sie sich für den Newsletter oder einem Gewinnspiel bei uns anmelden, werden Ihre Daten gespeichert und verwendet, bis Sie sich vom Newsletter abmelden oder wir den Newsletter kündigen. Ihre Einwilligung und die Informationen über die bisherige Versendung bleiben bis zur Verjährung möglicher Unterlassungsansprüche Ihrerseits gespeichert, jedoch verwenden wir die Daten nicht mehr für die weitere Versendung von Newslettern. Die Einzelheiten zur Datenverarbeitung ergeben sich aus dem jeweiligen Gewinnspiel.

6.Spezielle Zahlungsmethoden, die Sie auswählen können

Sie können die Zahlung per Vorkasse vornehmen, bei der wir Daten über die Zahlung von unserer Bank erhalten, die wiederum Daten mit Ihrer Bank austauscht. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrer Bank.

Sie können zusätzliche Zahlungsmethoden auswählen. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung erhalten Sie hierbei von dem jeweiligen Anbieter des Zahlungsdienstes. Wir werden, falls Sie einen der folgenden Zahlungsdienstleister auswählen, mit diesem die erforderlichen Daten austauschen, damit dieser die Zahlung nach den Vorgaben des gewählten Zahlungsdienstes ausführen kann.

7.Datenübermittlung an Auskunfteien

Wir übermitteln Ihre Daten (Name, Adresse und ggf. Geburtsdatum) zum Zweck der Bonitätsprüfung an einer der folgenden Auskunfteien:

  • SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden
  • infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden.

Wir übermitteln im Rahmen eines Vertragsverhältnisses erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung dieser Geschäftsbeziehung sowie Daten über nicht vertragsgemäßes Verhalten oder betrügerisches Verhalten an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Übermittlungen auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DS-GVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Der Datenaustausch mit der SCHUFA dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Kreditwürdigkeitsprüfungen von Kunden (§ 505a und 506 des Bürgerlichen Gesetzbuches).

Die SCHUFA verarbeitet die erhaltenen Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können dem SCHUFA-Informationsblatt entnommen oder online unter www.schufa.de/datenschutz eingesehen werden.

Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Absatz 1 lit. b und Artikel 6 Absatz 1 lit. f der DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage dieser Bestimmungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Detaillierte Informationen zur ICD I. S. d. Art. 14 DSGVO, d. h. Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung oder Berichtigung etc. finden Sie unter folgendem Links: https://finance.arvato.com/icdinfoblatt.

8.Beitreibung offener Forderungen

Soweit aus dem Vertragsverhältnis oder auf sonstige Weise die Beitreibung einer offenen Forderung im Rahmen der Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen erforderlich wird – und hierbei nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen – beauftragen wir alternativ einer der folgenden Rechtspersonen mit der Beitreibung:

  • coeo Inkasso GmbH, Kieler Straße 16, 41540 Dormagen
  • ConKred Inkasso GmbH, Postanschrift: Rehmkoppel 38, 22391 Hamburg
  • KSP Kanzlei Dr. Seegers, Dr. Frankenheim Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Kaiser-Wilhelm-Straße 40, 20355 Hamburg

Der jeweils beauftragten Rechtsperson werden die zur Beitreibung erforderlichen Daten übermittelt. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b und Artikel 6 Absatz 1 lit. f der DSGVO. Für weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei den genannten Rechtspersonen stehen Ihnen diese unter der jeweils angegebenen Adresse zur Verfügung.

9.Besondere Verarbeitung bei Webseitennutzung

9.1.Automatisch gesammelte Informationen zur Webanalyse

https://cosmoversum.de/wp-content/uploads/2020/08/cosmoversum_transparent-1-2.png

Im Einklang mit dem Universum.

Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (0) in /WWWROOT/231723/htdocs/wp-includes/functions.php on line 4669